StoryBeiträge auf WordPress

img_1002

Seit dem Instagram das Story Format von Snapchat kopiert und damit erfolgreich war, hat nach und nach wirklich jedes Netzwerk Stories eingeführt. Dabei waren sie mehr oder weniger erfolgreich und manchmal fragte man sich auch einfach: Warum?

Sogar LinkedIn hat es probiert, aber oh Überraschung, es wurde nicht so gut angenommen. noch merkwürdiger fand ich es, als die WordPressAPP auf meinem Smartphone mir irgendwann mal vorschlug doch einen StoryBeitrag zu erstellen. Hier sind dazu nur 2 Worte eingefallen. WTF und Why?!

Das machte keinen Sinn für mich, deswegen habe ich es auch ignoriert und nicht mal ausprobiert. Den einen Morgen habe ich die App geöffnet um einen Beitrag zu schreiben, da wurde mir erneut die Story angepriesen. Ich ließ mich breitschlagen und habe ein Bild gepostet.

Nun gibt es im Blog den Beitrag sunset @ Ka:Ma Hof und es ist genauso schlimm wie ich gedacht habe. Es macht einfach das Design vom Blog kaputt. Auf der Übersichtsseite, sieht es scheisse aus und der Beitrag selbst sieht genauso scheisse aus.

Fazit: für mich macht das keinen Sinn. Dann nehme ich mir lieber etwas mehr Zeit und post einen „echten“ Beitrag im Blog und zeige in dem Bilder oder Videos.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 × eins =

Was Du Dir noch anschauen solltest:

Café Im Alten Bahnhof Warnitz
Seit 2022 betreibt meine Frau das Café im Alten Bahnhof in Warnitz am Oberuckersee.
Hier klicken
Ka:Ma Hof Uckermark
Am Ortsrand vom kleinen Dorf Carmzow in der Uckermark, befindet sich unser Ka:Ma Hof. Hier haben wir eine Ferienwohnung eingerichtet.
Hier klicken
Mario Thiel Marketing
Ich bin Digital Creator, Social Media Manager und Webdesigner. Solltest Du in diesen Bereichen Hilfe benötigen, findest Du hier mehr Informationen.
Hier klicken
Previous slide
Next slide