RAUMstipendium – werde ein Prenzlauer BahnhofsPionier!

Das Projekt "Bahnhofspionier Prenzlau" ist ein neues Konzept zur Zwischennutzung des Bahnhofs in der Stettiner Straße 52 in Prenzlau. Mit dem Projekt soll der Bahnhof zu einem aktiven Teil der Stadt- und Regionalentwicklung werden. Gründer, Selbständige, Ehrenamtliche und Engagierte aus verschiedenen Bereichen können sich für ein RAUMstipendium bewerben und gemeinsam das Haus beleben.
BahnhofsPionier Prenzlau

Die Stadt Prenzlau ruft auf, den Bahnhof in der Stettiner Straße 52 neu zu beleben und ein aktiver Teil der Stadt- und Regionalentwicklung zu werden. Hierfür haben Bürgermeister Hendrik Sommer und Wirtschaftsförderin Silke Liebher das Projekt “Sei ein Prenzlauer BahnhofsPionier” ins Leben gerufen. Das RAUMstipendium ist ein Konzept zur Zwischennutzung für den Bahnhof und läuft vorerst 24 Monate ab Mai 2023. Gründer, Selbständige, Ehrenamtliche und Engagierte aus verschiedenen Bereichen können sich ab dem 20. Februar bis zum 31. März 2023 für ein RAUMstipendium bewerben.

Insgesamt werden 16 Räume im Ober- und Dachgeschoss des Bahnhofs zur Verfügung gestellt. Diese verfügen über eine Größe von 10 bis 30 m² und können allein oder in Gemeinschaft genutzt werden. Die Prenzlauer BahnhofsPioniere zahlen eine Nutzungspauschale in Höhe von 2,00 € pro Quadratmeter. Die RAUMstipendiaten erhalten einen Nutzungsvertrag und richten sich auf eigene Kosten die Räumlichkeiten in Form kleinerer Schönheitsreparaturen selber her. Ob Bewegungs-, Entspannungskurse, Ernährungsberatung, Handarbeit, Atelier, Produktherstellung, Coaching und Beratung, Krabbelgruppe, Musik, Gesang oder Tanz – den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Ziel ist es, das Haus als BahnhofsPioniere gemeinsam zu beleben.

Das Konzept des RAUMstipendiums

… orientiert sich dabei an der Vergabe des Raumstipendiums für das Haus mit Zukunft in Angermünde. Die Stipendiaten sollen im Zeitraum der Laufzeit die Räumlichkeiten auch für die Öffentlichkeit zugänglich machen, beispielsweise über Tage der offenen Tür, Workshops oder Ausstellungen.

Interessierte können sich am 6. März 2023 von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr die 16 zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten im Bahnhof in der Stettiner Straße 52 in Prenzlau ansehen. Die Bewerbungsphase läuft vom 20. Februar bis zum 31. März 2023. Die Entscheidung für eine Auswahl der BahnhofsPioniere erfolgt über einen Kriterienkatalog und durch eine Jury am 17. April 2023.

Das Projekt “Sei ein Prenzlauer BahnhofsPionier”

… bietet eine spannende Möglichkeit für Gründer, Selbständige, Ehrenamtliche und Engagierte aus verschiedenen Bereichen, ihre Ideen und Projekte umzusetzen und dabei aktiv an der Stadt- und Regionalentwicklung teilzunehmen. Ich bin gespannt, welche innovativen Konzepte und Ideen von den RAUMstipendiaten umgesetzt werden.

Mehr Informationen und die Berwerbungsunterlagen hier auf der Seite der Stadt Prenzlau.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

elf − fünf =

Was Du Dir noch anschauen solltest:

Café Im Alten Bahnhof Warnitz
Seit 2022 betreibt meine Frau das Café im Alten Bahnhof in Warnitz am Oberuckersee.
Hier klicken
Ka:Ma Hof Uckermark
Am Ortsrand vom kleinen Dorf Carmzow in der Uckermark, befindet sich unser Ka:Ma Hof. Hier haben wir eine Ferienwohnung eingerichtet.
Hier klicken
Mario Thiel Marketing
Ich bin Digital Creator, Social Media Manager und Webdesigner. Solltest Du in diesen Bereichen Hilfe benötigen, findest Du hier mehr Informationen.
Hier klicken
Previous slide
Next slide